Sturz in den Barranco: Feuerwehr rettet Familie aus PKW


© Consorcio Bomberos Tenerife

Die Insassen eines Pkw, der am Sonntagnachmittag im Gemeindegebiet Los Realejos auf der Höhe des Dorfes San Vicente von der Landstraße abgekommen und in die Schlucht Barranco del Moral gestürzt war, wurden von der Feuerwehr La Orotava befreit.

Das Fahrzeug war mit einer fünfköpfigen Familie besetzt gewesen, als es sich aus unbekannten Gründen überschlug und ein Stück weit in den Barranco abrutschte. Zum Glück kam es genau am Rand des fünfzehn Meter tiefen Abgrundes zum Stehen.

Zwei der Mitfahrer konnten sich nicht selbst befreien und wurden durch die Rettungskräfte, die von einem Augenzeugen des Unfalls alarmiert worden waren, herausgeholt. Die Rettungsaktion gesatltete sich äußerst kompliziert, da die ständige Gefahr bestand, dass der Pkw mitsamt den beiden Unfallopfern in die Tiefe stürzte.

Eine Person musste in das Universitätskrankenhaus La Candelaria eingeliefert werden; die anderen vier waren glimpflich davongekommen und wurden lediglich in einem Gesundheitszentrum untersucht.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.