Straßenbahn wird auch nachts fahren


© EFE

An Wochenenden und Feiertagen

Teneriffas neue Straßenbahn lässt nach letzten Meldungen zwar noch etwas auch sich warten, dafür allerdings soll der Tranvía eines der wenigen öffentlichen Verkehrsmittel in Spanien sein, das an Feiertagen und am Wochenende durchgehend auch nachts im Betrieb sein wird.

Die erste Phase für diese nächtlichen Fahrtzeiten soll am 1. Juli beginnen und bis 31. Dezember dauern. In diesem Zeitraum werden die Züge zwischen 24 Uhr und 6 Uhr alle dreißig Minute verkehren, und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Sollte die Erfahrung zeigen, dass diese Frequenz zu gering ist, wird nicht ausgeschlossen, die Straßenbahnen nachts auch in geringeren Abständen einzusetzen. Zur größeren Sicherheit der Fahrgäste wird in jedem Zug ein Sicherheitsbeamter anwesend sein. Ende Dezember soll ausgewertet werden, ob sich die nächtlichen Fahrtzeiten der Straßenbahn lohnen und sogar eine Erweiterung angebracht wäre.

Im Rahmen der Probefahrten, die derzeit auf nahezu der gesamten Strecke stattfinden, geschah übrigens bereits ein kleiner Unfall. Eine Fußgängerin wurde angefahren, erlitt jedoch nur leichte Verletzungen. Das Straßenbahn-Unternehmen und die Stadt Santa Cruz haben die Einwohner dennoch noch einmal eindringlich dazu angehalten, im Straßenverkehr jetzt besonders aufmerksam zu sein und die neuen Schilder zu beachten, die auf den Tranvía hinweisen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.