Strandsäuberungsaktion in Abades


© CabTF

„La mar de limpia“ heißt die Kampagne des Cabildos von Teneriffa

Am ersten Juli-Wochenende startete die zweite Ausgabe von Teneriffas Cabildo-Kampagne „La mar de limpia“ zur Säuberung der Inselstrände. Den Auf-takt machte der Strand von Abades in der Gemeinde Arico.

Rund fünzig Anwohner hatten sich eingefunden, um angeleitet von Fachpersonal, den Strand und die nähere Umgebung von Abfällen aller Art zu befreien. Etwa vier Stunden dauerte die Aktion, bei der die vom Cabildo beauftragten Organisatoren die freiwilligen Säuberungshelfer darüber aufklärten, wie wichtig für Umwelt und Menschen eine saubere Küste ist.

Parallel zu der Säuberungsaktion fand am Strand ein Workshop für Kinder statt. Spielerisch wurde den rund zwanzig Mädchen und Jungen, die teilnahmen, die Bedeutung von Mülltrennung, Recycling und Vermeidung von zuviel Abfällen nähergebracht.

Weitere Termine

Die Kampagne, deren Name ein Wortspiel ist und sinngemäß auf deutsch etwa „Ungemein sauber“ bedeutet, wird in den nächsten Monaten noch an fünf weiteren Stränden auf Teneriffa durchgeführt. Der nächste Termin ist am 19. Juli die Playa Jardín in Punta Brava bei Puerto de la Cruz. Im August kommen dann die Strände von Buenavista, Santiago del Teide und El Médano dran. Schlusslichter bilden im September die Küstengebiete von Los Realejos und von Puertito de Güímar.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.