Strand Valleseco: Auftrag erteilt

Projektgrafik der zukünftigen Badebucht in der Verlängerung des Hafens von Santa Cruz Grafik: Ayuntamiento de santa cRuz de Tenerife

Projektgrafik der zukünftigen Badebucht in der Verlängerung des Hafens von Santa Cruz Grafik: Ayuntamiento de santa cRuz de Tenerife

Im April beginnen die Bauarbeiten an den Badezonen, der Promenade und den Schutzdeichen zwischen dem Kontrollturm und dem Cidemat

Teneriffa – Die lange herbeigesehnte Strand- und Badelandschaft von Valleseco, zwei Kilometer vom Zentrum von Santa Cruz, wird nun endlich Wirklichkeit. Schon im April soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, nachdem der Auftrag für 13,6 Millionen Euro an die Unternehmen Dragados und Construcciones Elfidio Pérez vergeben wurde, die sich für die Ausführung des Projekts vorübergehend zu einer Arbeitsgemeinschaft UTE (Unión Temporal de Empresas) zusammengeschlossen haben. Für die Ausführung ist ein Zeitraum von 22 Monaten veranschlagt.

Projektgrafik der zukünftigen Badebucht in der Verlängerung des Hafens von Santa Cruz Grafik: Ayuntamiento de santa cRuz de Tenerife
Projektgrafik der zukünftigen Badebucht in der Verlängerung des Hafens von Santa Cruz Grafik: Ayuntamiento de santa cRuz de Tenerife

Der Präsident der Hafenbehörde, Carlos González, erklärte, Santa Cruz sei bisher die einzige Inselhauptstadt, die für die Einwohner und Besucher keinen Strand und keine Badezone nahe dem Zentrum zu bieten habe. Dieser Mangel werde nun behoben. Gleichzeitig werde einmal mehr die Politik der Annäherung zwischen dem Hafen und der Stadt zum Ausdruck gebracht, welche die Hafenbehörde verfolge.
Das Projekt umfasst die Errichtung mehrerer Wellenbrecher, welche die Badezonen vor der Brandung schützen. Weiterhin mehrere Molen, Flächen zum Sonnenbaden, sichere Zugänge zum Meer, Promenaden, Grünanlagen und einige kleinere Service-Gebäude. Der gesamte Bereich zwischen dem Gebäude der Hafenbehörde mit dem Kontrollturm und dem Wassersportzentrum Cidemat wird auf diese Weise neu gestaltet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen