Start mit Hindernissen


© Ayto SC

In Santa Cruz fahren die neuen Sightseeing-Busse

Am 23. März startet in Teneriffas Hauptstadt der erste von fünf Doppeldecker-Sightseeing-Bussen, die von nun an täglich in Santa Cruz unterwegs sind und Touristen die Sehenswürdigkeiten der Stadt näher bringen.

Es war allerdings ein Start mit Hindernissen, denn trotz monatelanger Planung waren wichtige Details auf der Strecke des Touristenbusses außer Acht gelassen worden.

Zunächst einmal verzögerte sich die Abfahrt von der Plaza de España dadurch, dass städtische Beleuchtungselemente abmontiert werden mussten, weil der Doppeldecker sonst nicht rangieren konnte. Die gespannten ersten Fahrgäste auf dem Oberdeck bekamen dann nach aufgenommener Fahrt die gepflegten Grünanlagen der Stadt nicht nur zu sehen, sondern auch zu spüren. Immer wieder mussten sie in Deckung gehen, um nicht die Äste der zum Teil mächtigen Bäume z.B. entlang der Ramblas ins Gesicht gepeitscht zu bekommen. Selbst der Leiter des städtischen Amtes für Wirtschaftsförderung, der während der Fahrt von einem lokalen TV-Sender interviewt wurde, musste sich schließlich setzen, um die ihm gestellten Fragen in Ruhe beantworten zu können.

Die Sightseeing-Busse, die nach Auskunft der Stadt fortan 365 Tage im Jahr unterwegs sein werden (täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr) fahren 13 Haltestellen im Stadtgebiet an: Rathaus, Plaza de España, Markt Nuestra Señora de África, Ramblas, Auditorio, Messezentrum, Parque García Sanabria, Plaza Pedro Schwartz, El Corte Inglés, Intercambiador, Playa de las Teresitas und Mirador de Ifara. Die letzten beiden Haltestellen sind im Preis inbegriffen, werden aber von den öffentlichen Titsa-Bussen Linie 910 und 902 angefahren. Für die Sightseeing-Busse gelten Tageskarten, die dazu berechtigen, sooft aus- und zuzusteigen, wie man möchte.

Der reguläre Preis eines Tagestickets für Erwachsene beträgt 9,99 Euro, für Kinder ab 4 Jahren 6 Euro. Ermäßigungen gibt es für Residenten und Gruppen.

Die Busse fahren im Takt von 10 bis 30 Minuten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.