Sprungbrett in die Selbstständigkeit


Wohnung für mittellose Jugendliche

Die Stadt La Orotava hat gemeinsam mit der Don Bosco-Stiftung, einer Hilfsorganisation für Jugendliche, eine Wohnung für mittellose Jugendliche eingerichtet.

Die 80 Quadratmeter große Wohung, in der bis zu acht Jugendliche im Alter zwischen 16 und 25 Jahren in eine Art Wohngemeinschaft einziehen können, hat drei Schlafzimmer, eine Küche, Esszimmmer und zwei Bäder, das Ganze auf zwei Etagen verteilt.

Die Wohnung versteht sich als Sprungbrett in die Selbstständigkeit für mittellose Jugendliche, denen die soziale Ausgrenzung droht. Sie ist als Lösung für diejenigen gedacht, die mit Erreichen der Volljährigkeit die Jugendwohnheime verlassen müssen und damit vor dem Problem stehen, ohne finanzielle Mittel und ohne Job eine neue Bleibe finden zu müssen. Um diese jungen Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen und ihr Abrutschen ins soziale Abseits zu verhindern, haben die Gemeinde und die Hilfsorganisation sich zu diesem Projekt zusammengeschlossen.

Die auf den Namen „Valdocco“ getaufte Wohnung liegt in einem bekannten Wohngebiet von La Orotava. Die Jugendlichen, die dort einziehen, werden von einem Erzieher betreut und sollen während der sechs Monate, in denen sie dort kostenlos wohnen, möglichst den Weg zu einer Ausbildung oder den Berufseinstieg schaffen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.