Sport- und Freizeitpark für Los Cristianos


Mit 1.000 qm Skate-Park

Aronas Bürgermeister José Alberto González Reverón, der seine Amtszeit mit einer absoluten Mehrheit bei den Gemeindewahlen um weitere vier Jahre verlängern konnte, hat bereits wenige Tage nach der Wahl die Umsetzung eines seiner Wahlversprechen angekündigt.

Zusammen mit der Leiterin des städtischen Sportamtes, Marta Melo, kündigte Reverón den Bau eines Stadtparks in Los Cristianos an.

Innerhalb der neuen Anlage soll ein Skate Park von 1.000 qm angelegt werden, in dem sich Skater, Boarder und BMX-Fahrer treffen und messen können.

Der Sport- und Freizeitpark wird nach der Beschreibung des Bürgermeisters außerdem mit einem Basketballfeld und einem Fußballplatz, Tischtennisbereich, einer Kletterwand, einem Kinderspielplatz, Spazierwegen, einem kleinen künstlichen See und einem Lesebereich mit Sitzgelegenheiten vielseitige Nutzungsmöglichkeiten bieten.

Der neue Park, dessen Entwurf nach Auskunft des Bürgermeisters bereits im Rathaus vorliegt, soll an der Avenida Amsterdam gebaut werden. Die Schaffung von Park- und Gartenanlagen ist nach Auskunft der Stadtverwaltung ein Ziel der neuen Legislaturperiode.

Privater Investor plant Freilichtbühne

Ein privater Investor plant im Anschluss an den neuen Sport- und Freizeitpark der Gemeinde im Gebiet El Mojón laut Bericht in der Tageszeitung Diario de Avisos den Bau einer Freilichtbühne für Musik, Theater und Tanz. Der tschechische Unternehmer und Orchesterdirigent in Prag, Milolav Janicek möchte im Rahmen des aus verschiedenen Projekten zusammengewachsenen neuen großflächigen Freizeitbereichs in El Mojón ein „Auditorio“ unter freiem Himmel mit Platz für bis zu 5.000 Personen bauen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.