Spendenübergabe: Erlös des Benefiz-Festes an Caritas überreicht


© WB

Mehrere Hilfsstellen freuen sich über finanzielle Unterstützung

Jürgen Bingel und seine Frau Carmen hatten in ihrem Castillo in Los Realejos einen kleinen Empfang arrangiert, in dessen Rahmen der Erlös aus dem großen Benefiz-Fest vom 23. Februar an die Vertreter der verschiedenen Hilfsstellen der Caritas im Inselnorden überreicht wurden, zu deren Gunsten das Fest stattfand.

Wie wir bereits in der letzten Wochenblatt-Ausgabe berichten konnten, erbrachte das Fest, zu dem sich rund tausend Besucher eingefunden hatten, die großartige Einnahme von 8.225,16 Euro, und nach Abzug aller Kosten ergab sich ein Reinertrag von 6.145,16 Euro. Das wunderschöne Ambiente des Castillo, viele großzügige Spender, die dafür gesorgt hatten, dass deftiger Imbiss, leckere Suppen, Paella und Snacks, köstliche Kuchen und Desserts, Wein und kühle Bierchen in Mega-Mengen angeboten wurden, eine Gruppe von Künstlern die ihre Arbeiten gestiftet hatten und verkauften, Musiker, die sich in den Dienst der guten Sache stellten und eine große Zahl von freiwilligen Helfern haben das Fest zu einem Riesenerfolg gemacht.

So konnte sich Alfonso Javier Suárez Díaz, Leiter des  Obdachlosenheims Casa de Acogida María Blanca im Ortsteil Las Arenas von Puerto de la Cruz, über einen Scheck von 4.000 Euro freuen, die vier katholischen Kirchengemeinden der Touristenstadt, die notleidende Familien mit Lebensmitteln unterstützen – Nuestra Señora de los Dolores, San Antonio de Padua,  Nuestra Señora de Candelaria und Nuestra Señora de la Peña de Francia, erhielten jeweils 500 Euro.

Sie bedankten sich bei Carmen, der Ehefrau von Jürgen Bingel, und Wochenblatt-Herausgeberin Hannelore Lindner mit einem Blumenstrauß.

In der Cafetería auf der Plaza del Charco trafen sich all die guten Geister, die das Fest möglich gemacht hatten, dann noch einmal auf einen Kaffee oder ein Bierchen zum Erfahrungsaustausch und um Pläne zu schmieden für ein neues Event im nächsten Jahr.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.