Sozialhilfe bleibt aus


Candelarias Bürgermeister sorgt sich um Familien

José Gumersindo García Trujillo, Bürgermeister von Candelaria, schrieb unlängst einen Brief an den kanarischen Gemeindenverband (Fecam) mit der Bitte, bei der Regionalregierung Druck auszuüben und die Zahlung der ausstehenden Sozialhilfe zu fordern.

Wenn es gar nicht anders ginge solle die Regierung Kredite bei den Banken aufnehmen. Der stark sozialverbundene García Trujillo gab an, allein in seiner Gemeinde warteten 27 Familien in Not auf die Hilfe. Würde diese weiterhin ausbleiben, könnten sie in schwerwiegende Zahlungsprobleme und große Not geraten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.