Sommersonnenwende am Teide


© Wochenblatt

Buchbar über volcanolife.com

Im Rahmen der Erlebnisausflüge, die über das Portal vol canolife.com angeboten werden, ist jetzt ein besonderes Highlight buchbar.

Am 21. Juni kann die Sommersonnenwende vom Aussichtspunkt der Seilbahn-Bergstation aus erlebt werden.

Bei der Sommersonnenwende erreicht die Sonne den größten nördlichen Abstand vom Himmelsäquator. Auf Spanisch heißt das Phänomen „Solsticio de Verano“, was sich vom lateinischen Begriff Solstitium ableitet. Am 21. Juni findet auf der Nordhalbkugel der Erde der längste Tag statt; die folgende Nacht ist die kürzeste des Jahres.

Für das Erlebnis der Sommersonnenwende auf dem höchsten Gipfel Spaniens ist Treffpunkt um 19.30 Uhr an der Seilbahnstation am Fuße des Teide, vorausgesetzt man hat zuvor über volcanolife.com reserviert. Zum Sonnenuntergang geht es dann mit der Seilbahn hinauf zum Mirador Pico Viejo, von wo aus die Teilnehmer Gelegenheit haben, die Sonne durch Teleskope zu beobachten.

Wenn die Wetterbedingungen günstig sind und keine Bewölkung herrscht, werden die Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro zu sehen sein. Gekrönt wird das Erlebnis mit einem Glas Sekt, das ebenso wie die Seilbahnfahrt im Buchungspreis inbegriffen ist.

Die Teilnehmerzahl ist auf 90 Personen begrenzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.