Skulpturen in neuem Glanz


© Ayuntamiento Santa Cruz de Tenerife

Die Kunstwerke im Parque García Sanabria wurden restauriert

Die Stadtverwaltung von Santa Cruz de Tenerife hat über das Kulturamt die Restaurierung verschiedener Skulpturen in Auftrag gegeben, die zum Kunstbesitz der Stadt gehören.

Clara Segura und Dámaso Arteaga vom Kulturamt, präsentierten Anfang März die frisch restaurierten Kunstwerke im Parque García Sanabria, an der Avenida Reyes Católicos und an der Plaza de Chicharro.

„Ida“

Das Werk „Ida“ von Künstlerin María Belén Morales an der Avenida Reyes Católicos besteht aus Holz, Eisen und Kortenstahl und war durch die Witterung stark verrostet. Das Holz wurde behandelt und der Rost beseitigt. Die Skulptur soll an all jene erinnern, die während des Bürgerkriegs im Gefängnis Fyffes Leiden und Tod erlitten.

„Alegoría al chicharro“

„Alegoría al chicharro“ heißt die Skulptur auf dem gleichnamigen zentral gelegenen Platz, welche die Identität der Einwohner von Santa Cruz widerspiegelt.

Die Fisch-Skulptur war Santa Cruz vor über 35 Jahren von einer venezolanischen Karnevalsgruppe gestiftet worden und wurde zum Symbol des Inselkarnevals und zu einem Wahrzeichen der Inselhauptstadt. Im Jahr 2000 wurde sie gestohlen und tauchte später zerstückelt bei einem Schrotthändler auf. Daraufhin wurde eine Replik angefertigt, die seither an diesem Ort an das Original erinnert.

„Signos de lo natural“

„Signos de lo natural“ (Foto) ist eine Skulptur von Gonzalo González, die eine von 21 modernen Skulpturen ist, die im Stadtpark García Sanabria verteilt sind, und die seit der internationalen Skulpturenausstellung auf der Straße im Jahr 1973 zum Kunstbesitz der Stadt zählen. 

Die internationale Skulpturenausstellung fand von Dezember 1973 bis Januar 1974 statt. Damals verwandelten 42 Künstler, darunter viele international bekannte, mit ihren Werken Santa Cruz in ein offenes Museum; unter ihnen Óscar Domínguez, Pablo Gargallo, Martín Chirino, Josep María Subirachs, Joan Miró und Ossip Zadkine. Dreißig Werke blieben nach der Ausstellung in Santa Cruz und bereichern seither das Stadtbild. 

Unter ihnen sticht die Henry Moore Skulptur „Goslarer Krieger“ hervor, die heute auf der Rambla von Santa Cruz ihren festen Platz hat. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.