Sitzstreik im Kino


Um die endgültige Schließung des Kinos „Víctor“ in Santa Cruz de Tenerife zu verhindern, haben sich am Tag der offiziell letzten Vorstellung zahlreiche Zuschauer geweigert, nach Ende der Filmvorführung den Saal zu verlassen.

Mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit der Medien zu erregen, blieben sie am 28. Dezember auch nach 23.00 Uhr auf ihren Plätzen sitzen. Mit Hilfe der Polizei gelang es schließlich knappe zwei Stunden später, das Kino zu räumen. Die Protestler verließen das Gebäude friedlich. Auf der Straße blieb aber noch bis spät in die Nacht eine beachtliche Menschenmenge versammelt, die mit Kerzen und Plakaten gegen die Schließung des Kinos protestierte. Trotzdem fiel der Vorhang im „Cine Víctor“ am 28. Dezember 2008 vorläufig zum letzten Mal. Das Cine Víctor wurde am 22. April 1954 mit dem Musical-Film „Hoffmanns Erzählungen“ (1951, London Film) von Michael Powell und Emeric Pressburger eröffnet.  Die letzten sechs Jahre hatte das Cabildo von Teneriffa das Kino für kulturelle Zwecke und Filmvorführungen gemietet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.