Silbermedaille für Bio-Wein


© Wochenblatt

Der Hoya del Navío Tinto 2011 aus Tacoronte wurde auf der Biofach in Nürnberg ausgezeichnet

Spanien schaffte es bei der nunmehr vierten Auflage des Großen Internationalen Bio-Weinpreises MUNDUS VINI Biofach auf den dritten Platz der Länder mit den meisten Medaillen.

Der Bio-Weinpreis wird einmal pro Jahr als Wettbewerb für Weine aus ökologischer Erzeugung aus allen Weinbaugebieten der Welt ausgeschrieben. 600 Weine aus 19 Ländern nahmen am diesjährigen Wettbewerb teil.

Frankreich belegte mit 61 Medaillen den ersten Platz, gefolgt von Deutschland mit 50 Medaillen. Spanien holte 42 Medaillen, 35 davon für Rotweine.

Unter den spanischen Preisträgern wurde als einziger Wein von den Kanarischen Inseln der ökologische Rotwein Hoya del Navío aus dem Anbaugebiet Tacoronte-Acentejo auf Teneriffa prämiiert. Auf der Biofach in Nürnberg (13.-16. Februar 2013), der Weltleitmesse für Bioprodukte, wurde der „Hoya del Navío Tinto 2011“ der Finca La Hornaca in Tacoronte mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung von Qualität und Vermarktung der eingereichten Weine. Die Auszeichnung soll Herstellern, Winzern, Importeuren und Konsumenten ein Forum bieten, das zum einen den Vergleich der Weine untereinander zulässt, eine wertvolle Entscheidungs- und Orientierungshilfe beim Weineinkauf bietet und zum anderen eine breite Öffentlichkeit erreicht. Was dem Weinkunden hilfreiche Orientierung ist, bedeutet für den Erzeuger eine Bestätigung seiner Bemühungen. Der eigene Leistungsstandard kann im internationalen Vergleich gemessen werden, und die gewonnenen Auszeichnungen gestatten eine prestigeträchtige Kennzeichnung der erfolgreichen Produkte in der Vermarktung.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.