Siegessichere Oppositionsführerin


© Moisés Pérez

Eva Navarro (PP) möchte Puertos erste Bürgermeisterin werden

Trotz der Befürchtungen, die ein Parteifreund bereits im letzten Jahr äußerte, als Eva Navarro zur Präsidentin der PP in Puerto de la Cruz gewählt wurde – „Mit Eva Navarro als Präsidentin könnte die PP von Puerto de la Cruz völlig von der Bildfläche verschwinden“ – wird sich die ehrgeizige Politikerin 2007 zum zweiten Mal als Spitzenkandidatin der PP zur Wahl stellen.

Und Navarro klingt schon jetzt siegessicher: „Ich werde die erste Bürgermeisterin in der Geschichte dieser Gemeinde sein“, sagte sie bei einem Frühstück mit Pressevertretern. „Wenn das Volk mir sein Vertrauen schenkt, werde ich nicht länger als acht Jahre im Amt bleiben.“

Für die regierende CC möchte sich der jetzige Bürgermeister Marcos Brito wieder als Spitzenkandidat aufstellen lassen. Die Sozialisten haben bezüglich ihres Kandidaten noch keine Entscheidung bekannt gegeben.

Das Wahlergebnis 2003 lautete übrigens: CC 10 Sitze, PSOE 8 Sitze und PP 3 Sitze.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.