Sieben im Corsa: Angetrunken, ohne Führerschein, Versicherung, TÜV


Rekordverdächtig ist die Anzahl der Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände, die der 52-jährige Fahrer eines Opel Corsa auf Teneriffa bei einer einzigen Fahrt am vergangenen Wochenende angesammelt hat.

Die Verkehrspolizisten trauten ihren Augen kaum, als sie am Samstag in den frühen Morgenstunden in El Draguillo im Südwesten von Santa Cruz einen Corsa kontrollierten. Auf dem Beifahrersitz: ein Erwachsener mit einem acht Monate alten Kind auf dem Schoß. Auf dem Rücksitz: zwei weitere Erwachsene und drei Kinder im Alter von sechs, vier und drei Jahren. 

Mit sieben Insassen war der Kleinwagen nicht nur völlig überbesetzt, sondern auch mit abgelaufener ITV (TÜV) und ohne Versicherungsschutz unterwegs. Zudem verlief ein Alkoholtest des Fahrers positiv und erreichte knapp den Grenzwert zur Straftat. Zu allem Überfluss war der leichtsinnige Fahrer noch nicht mal im Besitz eines gültigen Führerscheins, was die Polizisten nach alldem kaum noch verwunderte.

Damit war die Fahrt der Gruppe natürlich zu Ende, der Opel Corsa wurde sichergestellt und ins städtische Depot abgeschleppt. Den Fahrer erwarten diverse Anzeigen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.