Service für Urlauber


Touristen-Infopunkte bearbeiteten über 672.000 Anfragen

Infotén nennt sich auf Teneriffa das Netz der Touristen-Informationspunkte des Cabildos, von denen es 37 über die ganze Insel verteilt gibt. Im vergangenen Jahr wurden über diese Informationsbüros über 672.000 Urlauber betreut, teilte jetzt der Tourismusbeauftragte und Cabildo-Vizepräsident mit.

 José Manuel Bermúdez erklärte, dass vor allem spanische, deutsche und britische Urlauber die Teneriffa-Info-Punkte aufsuchen. Die meisten Anfragen erhielten die Infobüros in Puerto de la Cruz und Los Cristianos, wobei die Touristen meist nach Inselkarten und den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen fragten.

Seit Oktober letzten Jahres bietet das Tourismusamt des Cabildos auch telefonische Auskunft für Urlauber. Über die Urlauberhotline „Infoturismo Tenerife“ (neue Nummer! 902 00 31 21) werden Auskünfte auf Spanisch, Deutsch und Englisch erteilt. Damit soll die Qualität der Urlauberbetreuung vor Ort weiter verbessert werden. In Puerto de la Cruz ist kürzlich eine Werbekampagne für diese Hotline angelaufen, die von der Stadt unterstützt wird. Ziel ist die Bekanntmachung dieses Services unter den Gästen der Stadt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.