Semesteranfang in Präsenz an der Uni

Die kanarische Bildungsministerin Manuela Armas teilte mit, dass die Frist für die Beantragung von Stipendien wegen der Vulkankatastrophe auf La Palma verlängert wird. Foto: GobCan

Die kanarische Bildungsministerin Manuela Armas teilte mit, dass die Frist für die Beantragung von Stipendien wegen der Vulkankatastrophe auf La Palma verlängert wird. Foto: GobCan

Teneriffa – 4.565 neue Studenten haben ihr Studium in der Universität von La Laguna (ULL) angefangen. Es soll wieder in Präsenz gelehrt werden. Die Studenten kehren nach mehr als einem Jahr, das aufgrund der Pandemie durch Online-Unterricht geprägt war, auf den Campus zurück. Sowohl die Rektorin der Universität, Rosa Aguilar, als auch die Prorektorin hatten tröstende Worte für die Studenten von La Palma, die durch den Vulkanausbruch alles verloren haben. Sie wiesen darauf hin, dass die Uni diese Studenten kontaktiert hat, bzw. es versuchte, um sich über ihre persönliche Situation zu informieren. Die Uni möchte vermeiden, dass sie ihr Studium unterbrechen müssen. Deshalb hat die Uni die Frist für die Beantragung von Stipendien für die Studentinnen und Studenten von La Palma bis zum 31. Dezember verlängert.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen