Sechs Tote bei Hubschrauberabsturz vor Teneriffa


Bei einem Hubschrauberabsturz vor Teneriffa sind am Samstag sechs Personen ums Leben gekommen. Der Absturz ereignete sich bei einem Flug von La Palma nach Gran Canaria, wo eine technischen Inspektion anstand. Nach ersten Erkenntnissen gab es dann technische Probleme, woraufhin der Hubschrauber bei Roque Bermejo ins Meer stürzte.

Bisher konnten nur fünf Leichen geborgen werden. Es wird vermutet, dass der letzte Vermisste mit dem Helikopter auf 700 Meter Tiefe abgesunken ist.

Der Hubschrauber der Firma Helicsa war vom spanischen Umweltministerium für die Waldbrandbekämpfung auf La Palma gechartert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.