Schwimmende Bibliothek verbreitet Wissen


© EFE

Missionsschiff „Logos Hope“ kommt nach Santa Cruz

Auf seiner Reise über die Weltmeere legt das Missionsschiff „Logos Hope“ bald in Santa Cruz an. Die weltweit größte schwimmende Bibliothek umfasst mehr als eine Million Bücher.

Bei der „Logos Hope“ handelt es sich um ein ehemaliges Fährschiff, das zur Biblio­thek umgebaut wurde und im Dienst der christlichen Hilfsorganisation OM (Operation & Mobilisation) die Länder der Welt bereist. Mission des Schiffes und seiner 400 Mann starken Besatzung besteht insbesondere in der Verbreitung von Wissen unter den Ärmsten. So werden eine Million englischsprachige Bücher zu Niedrigstpreisen im Paket angeboten. In Afrika kamen diverse Bücher- und Materialspenden den Schulen zugute. Doch die Arbeit der Besatzung geht noch weit darüber hinaus: Bei Besuchen der „Logos Hope“ in besonders armen Ländern werden gleichzeitig Entwicklungsprojekte in die Tat umgesetzt und medizinische Ambulanzen in das Land geschickt.

Die schwimmende Bibliothek fuhr als Letztes Sierra Leone, Ghana und Liberia an und zählte nach eigenen Angaben täglich bis zu 12.000 Besucher.  Am 18. August empfingen die an Bord arbeitenden Freiwilligen aus 45 verschiedenen Ländern ihren einmillionsten Besucher in Monrovia, Liberia, und beglückten den Universitätsstudenten mit einem Büchergeschenk und einem Rabattgutschein. Auf ihrem Weg wurden nun auch die Kanaren angesteuert. So öffnete die schwimmende Bibliothek am 3. September im Hafen von Las Palmas ihre Türen. Zu diesem Anlass empfing Kapitän Dirk Colebrander den Präsidenten der Hafenbehörde, Javier Sánchez Simón, und den Vertreter der Regierung Gran Canarias, Vicente Oliva. Am 12. September wird die „Logos Hope“ ablegen, um von Las Palmas nach Santa Cruz und später nach Malta weiterzufahren.

Die christliche Organisation OM ist mit 5.500 Mitarbeitern in über 110 Ländern tätig. Unter dem Motto „Bringing Knowledge, Help and Hope“ (Wissen vermitteln, humanitäre Hilfe anbieten und Evangelisation), organisiert OM weltweit Hilfsprojekte für Menschen in Not und sucht das christliche Gespräch. Die „Logos Hope“ ist nur eines der vielen Projekte von OM und hat seit ihrer Inbetriebnahme im Februar 2009 bereits 29 Häfen in 30 Ländern Europas, der Karibik und West-Afrikas angefahren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.