Schwimmbad für Santa Ursula


Die Stadt hat den Bau ausgeschrieben

Die Stadt Santa Ursula im Norden Teneriffas hat den Bau des seit Jahren im Wohngebiet von La Quinta geplanten öffentlichen Schwimmbads ausgeschrieben.

2,8 Millionen Euro sollen in dieses Projekt fließen, wovon die Inselverwaltung, die sich durch die Förderung von Sportanlagen dieser und anderer Art sogar schon auf nationaler Ebene einen Ehrenpreis verdient hat, über die Hälfte tragen wird.

Die Pläne für die Schwimmbadanlage sehen zwei überdachte Becken vor, eines mit den Maßen 25 x 21 Meter und ein kleineres mit 12 x 6 Meter. Ein Sportstudio, eine Sauna und eine Kinderkrippe kommen hinzu. Im einem weiteren Bereich des Gebäudes sollen Büros für die Verwaltung, Umkleide- und Waschräume sowie eine Cafetería untergebracht werden.

Es ist eine Bauzeit von 18 Monaten veranschlagt. Ein Termin für den Baubeginn steht noch nicht fest.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.