Schwierige Entscheidung


Der Präsident der kanarischen Konservativen, der Partido Popular, José Manuel Soria, hat vor einigen Tagen eingeräumt, dass er für den Posten des kanarischen Regierungspräsidenten kandidieren werde, denn im Mai kommenden Jahres finden Regional- und Kommunalwahlen statt.

Allerdings wollte er sich nicht dazu äußern, welcher PP-Politiker der Kandidat für das Amt des Bürgermeisters von Santa Cruz sein wird. Das werde wohl die nationale Parteileitung entscheiden müssen, sagte er den Medien, die Entscheidung werde wahrscheinlich im Oktober fallen. Insider wissen, dass die PP von Santa Cruz stark zerstritten ist, und ihrem ehemaligen Senkrechtstarter Angel Llanos kürzlich den Posten in der Parteispitze entzogen hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.