Schweigen ist Gold


Der kanarische Präsident Paulino Rivero hat mit einer alten Tradition gebrochen und nach den Festlichkeiten in Candelaria am 15. August den Vertretern der Medien das Gespräch verweigert, das schon bei seinen Amtsvorgängern üblich war.

Böse Zungen behaupten, er habe sich in letzter Zeit schon zweimal den Mund verbrannt. Dabei ging es einmal um eine unglückliche Bemerkung über illegale Abhörpraktiken der spanischen Regierung und zum anderen um seinen telefonischen Einsatz, einer Verwandten einen Job zu verschaffen. Jetzt zieht er es offenbar vor zu schweigen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.