Schulterstand Sarvangasana


© Wochenblatt

Yoga-Übung

Du liegst flach auf dem Boden, die Füße sind zusammen und gestreckt. Die Arme liegen neben dem Körper.

Spanne die Bauchmuskeln an, ziehe die Fußzehen Richtung Kopf, atme ein und hebe die Beine an, bis sie in einem rechten Winkel zum Körper stehen. Lege die Hände unter das Gesäß und schiebe den Körper sanft nach oben, indem die Hände den Rücken unterstützen, bis du auf den Schultern stehst. Die Schulterblätter zusammenziehen. Das Kinn zum Brustbein schieben. Den Kopf nun nicht mehr bewegen! Spannung aus den Beinen.

Versuche gelassen in den Bauch zu atmen und halte die Stellung mindestends 30 Sek.

Beim Herauskommen Wirbel für Wirbel abrollen.

Der Schulterstand streckt die gesamte Wirbelsäule und fördert die tiefe Bauchatmung. Herz und Lunge werden sanft massiert. Schilddrüse wird gestärkt und ausbalanciert.

Ernährungstipp: Vitamin B13 Vorkommen: Rohes Gemüse. Wirkung: Regeneration aller Zellen

Birgit Christine Weimann

Yoga-Lehrerin

Ayurvedathearpeutin




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.