Schülerbesuch im Wochenblatt


© WB

Achtklässler der Deutschen Schule erhielten Einblick in die Redaktionsarbeit

Am 13. April bekam unsere Redaktion in Puerto de la Cruz Besuch von rund 40 Schülerinnen und Schülern der achten Klasse der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife, aufgeteilt in zwei Gruppen. Nachdem sie im Deutschunterricht das Thema Zeitung durchgenommen hatten, bekamen sie im Wochenblatt Einblick in die Praxis.

Wie werden eigentlich die Artikel ausgewählt? Wie viele Stunden wird gearbeitet? Wie lange dauert es, bis eine neue Ausgabe fertig ist? – Das waren einige der Fragen, die die jungen Besucher mit im Gepäck hatten.

Bei einem Rundgang durch die Büroräume durften die jungen Besucher auch einen Blick in die Erstausgabe vom 3. April 1981 werfen. Herausgeberin Hannelore Lindner hielt einen kurzen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der Zeitung und die seither vollzogene Entwicklung.

Danach erlebten die Schüler anhand von zwei selbstverfassten Artikeln, wie ein Seitenlayout gestaltet wird, und die Grafikabteilung erklärte den Entstehungsprozess einer Anzeige. Da wunderte sich sogar ein Lehrer, dass der Entwurf der Werbeanzeigen nach dem Wunsch der Kunden beim Wochenblatt im Preis inbegriffen ist. „Was ein Service!“, staunte er.

Auf dieser Seite lesen Sie den Artikel der Schülerin Aina Haerringer Sánchez aus Klasse 8 a über den Tag der offenen Tür an ihrer Schule.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.