„Saubere Luft für alle“


Europäische Mobilitätswoche in Puerto de la Cruz

Zwischen dem 16. und 22. September nimmt Puerto de la Cruz zum zweiten Jahr in Folge an der „Europäischen Mobilitätswoche“ teil. Die Urlauberstadt im Norden Teneriffas schließt sich damit einer europaweit immer verbreiteteren Initiative zur Förderung der Nachhaltigkeit und des Umweltbewusstseins im Verkehrswesen an.

Das Motto der diesjährigen Mobilitätswoche ist „Saubere Luft für alle“ und wird in Puerto de la Cruz aktiv von der kanarischen Umweltschutzorganisation „Ben Magec-Ecologis­tas en Acción“ unterstützt.

Höhepunkt des Woche wird am 22. September ein sogenannter freiwilliger „Tag ohne Auto“ sein. Um die Wirkung dieses Tages zu fördern, werden die Calle Santo Domingo vom Parkhaus an der Plaza de Europa bis zur Plaza del Charco sowie die Calle Perdomo für den Verkehr gesperrt sein. Statt der dort sonst verkehrenden Autos, sollen hier an diesem Tag diverse Veranstaltungen wie Ausstellungen und Workshops stattfinden. Außerdem werden sie als „Rennstrecken“ für die verschiedensten Alternativ-Fahrzeuge dienen. Jeder ist zur Teilnahme eingeladen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.