Santa Cruz lässt Speiseöl-Container entfernen

Foto AYTOSC

Foto AYTOSC

Die Behälter werden nicht richtig genutzt und sorgen für die Verschmutzung der Straßen

Teneriffa – In der spanischen Küche werden bekanntlich Unmengen an Speiseöl verbraucht. Deshalb wurden in vielen Gemeinden mittlerweile zu den bekannten Müllcontainern für Altpapier, Kunststoff und Glas orangefarbene Container für die Entsorgung von Speiseöl aufgestellt. Dass die gut gemeinte korrekte Entsorgung des Speiseöls zu einem Problem rund um die Container führt, ist vielerorts erkennbar. Manchmal werden neben den Containern Flaschen mit Öl abgestellt, die umkippen und deren Inhalt sich auf der Straße verteilt. Die unmittelbare Umgebung der Container sauber zu halten, wird zu einer schwierigen Aufgabe für die Kommunen. In Santa Cruz de Tenerife wurde jetzt deshalb beschlossen, die mehr als 100 Speiseöl-Container zu entfernen. Stadtdezernent José Ángel Martín erklärte gegenüber der Zeitung „El Día“, dass diese Container mehr Nachteile als Vorteile bringen, weil sie eine Verunreinigung der Straßen verursachen. Allerdings sind die Container an sich nicht das Problem, vielmehr sind es die Bürger, die durch eine unachtsame Entsorgung für die Verunreinigung sorgen.
Die Stadtverwaltung strebt als Lösung nun ein Abkommen mit den Tankstellen der Stadt an, damit diese zu Annahmestellen für Speiseöl aus dem Hausgebrauch werden. Für Betriebe wie Hotelküchen und Restaurants, die größere Mengen zu entsorgen haben, soll ein Abholservice eingerichtet werden. Wie dieser im Detail funktionieren soll, ist noch nicht bekannt. Fest stehe, dass die Speiseöl-Container aus den Straßen entfernt werden, versicherte José Ángel Martín im Gespräch mit „El Día“.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen