Santa Cruz auf dem Weg zur „Touristenstadt“


© Ayuntamiento de Santa Cruz

Wachsendes Interesse an der Hauptstadt bringt sie diesem Status nahe

Bei der diesjährigen feierlichen Übergabe der Preise für Urlauberfreundlichkeit des Fremdenverkehrsverbands CIT in Santa Cruz de Tenerife hat Bürgermeister José Manuel Bermúdez eine Lobesrede auf die Entwicklung seiner Stadt gehalten. „Die Zahl der Touristen, die uns besuchen, wird immer größer, und auch immer mehr Kreuzfahrtschiffe legen in unserem Hafen an“, freute er sich. Dadurch sei Santa Cruz auf dem besten Weg, den Status „Touristenstadt“ zu erreichen, was als Hauptstadt einer Urlaubsinsel schließlich logisch sei.

Allein im November und Dezember dieses Jahres, so Bermúdez, werden über 80 Schiffe Santa Cruz besuchen. Der letzte Monat des Jahres wird auf diese Weise im Vergleich zum Vorjahr 20% mehr Kreuzfahrttouristen bringen. Außerdem habe sich in den letzten fünf Jahren die Auslastung der Stadthotels verdoppelt, und die Urlauber aus dem Norden und Süden der Insel, die einen Ausflug in die Hauptstadt unternehmen, sei um 10% angestiegen. 

Den Preis für Urlauberfreundlichkeit des Fremdenverkehrsverbands der Hauptstadt bekam dieses Jahr der Siam Park für die Bereicherung des touristischen Angebots der Insel. Parkdirektor Christoph Kiessling nahm die Auszeichnung in Empfang – eine weitere Bestätigung der Beliebtheit des Wasservergnügungsparks in Costa Adeje, der durch die positiven Gäste-Bewertungen auf dem Online-Portal TripAdvisor seit zwei Jahren als bester Wasserpark der Welt gilt. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.