Sanierungspläne für Straße von Botánico bis Martiánez


© Moisés Pérez

Cabildo hat Baupläne öffentlich ausgelegt

Der Inselbeauftragte für Straßenbau und Transport, Lorenzo Dorta, hat angekündigt, dass das Cabildo demnächst mit der Sanierung der Zufahrt nach Puerto de la Cruz über Martiánez beginnen wird.

Die öffentliche Auslegung der Baupläne geht am 12. April zu Ende. Bis dahin können die Grundstückseigentümer, die im Zuge des Projektes enteignet werden sollen, Einspruch einlegen. Einen genauen Termin für den Beginn der Bauarbeiten wollte er nicht nennen.

Das Projekt umfasst eine Verbesserung der Fahrbahnen auf dem Straßenabschnitt zwischen der ehemaligen „Bananera“ und der Stadteinfahrt durch den Tunnel bei Martiánez. Entlang dieses Straßenteilstücks soll auch der Fußgängerweg weitergeführt werden, der heute kurz vor der Brücke oberhalb des botanischen Gartens endet.

Zusammen mit der geplanten Sanierung der Avenida Marqués de Villanueva, die am botanischen Garten vorbei stadteinwärts führt, bedeutet dieses Projekt eine erhebliche Verbesserung der Verkehrswege in Puerto de la Cruz.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.