Russen zieht’s nach Teneriffa


Steigende Urlauberzahlen und mehr Flugverbindungen

Teneriffa wird bei den russischen Urlaubern immer beliebter. Das Tourismusamt gab bekannt, dass in den ersten acht Monaten des Jahres 70.000 Russen ihren Urlaub auf der Insel verbrachten, ein Anstieg um 32 Prozent.

Vor Kurzem besuchten Vertreter von Teneriffas Tourismus­amt die Messen Leisure in Moskau und CIS Travel Market in Sankt Petersburg und trafen sich mit russischen Reiseveranstaltern. Die Gespräche verliefen mehr als zufriedenstellend, denn die Reiseveranstalter wollen nicht nur die bestehenden Verbindungen aufrecht erhalten, sondern diese sogar ausweiten. In der Wintersaison sollen die Flugverbindungen nach Teneriffa auf sieben in der Woche aufgestockt (fünf Flüge von Moskau und zwei von Sankt Petersburg) und zu Weihnachten und Silvester Extraflüge angeboten werden.

Carlos Alonso, Vizepräsident des Cabildos und Leiter des Tourismusamtes, erklärte, Teneriffa sei das Lieblingsziel der Russen auf den Kanaren und würde 98% der russischen Urlauber empfangen, die zu den treuesten gehörten. Turismo de Tenerife würde auch weiterhin durch Einladungen von Reisefachleuten und Journalisten zur Vorstellung des Urlaubsziels, Verhandlungen mit Reiseveranstaltern und dem Besuch von Fachmessen um den russischen Markt werben.

Laut des Tourismusamts schätzt der russische Urlauber vor allem das Klima, die Sonne, die Strände und das Freizeitangebot. Teneriffa wird als exotisches und sicheres Modeurlaubsziel bezeichnet. Der russische Tourist gehört mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren zu den jüngeren Urlaubern Teneriffas und zu denjenigen, die am meisten ausgeben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.