Rekordjahr für den Tourismus


Cabildo-Präsident Carlos Alonso: „So viele Urlauber wie noch nie“

Es war ein Jahr der Rekorde im Tourismus. Nun teilte Inselpräsident Carlos Alonso nach Bekanntgabe der neuesten Zahlen vom November mit, 2014 hätten rund 5,1 Millionen Touristen ihren Urlaub auf Teneriffa verbracht – „4 bis 5% mehr als im vorhergehenden Jahr“ und „so viele wie noch nie“.

In den ersten elf Monaten des Jahres wurden 4,7 Millionen Urlauber auf Teneriffa gezählt, 4% mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen belief sich auf über 36 Millionen (+3%), die durchschnittliche Aufenthaltsdauer reduzierte sich auf 7,6 Tage. Vor allem ausländische Touristen entschieden sich für Teneriffa (3,7 Millionen, +6%), wobei sowohl der englische (1,6 Millionen) als auch der deutsche (560.000) Hauptquellmarkt ein erneutes Wachstum verzeichneten (+7% bzw. +11%). Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden weniger russische Urlauber verzeichnet (–6%), und auch der nationale Markt registrierte wieder einmal negative Zahlen (–2%).

owohl im Süden als auch im Norden machte sich der Urlauberanstieg bemerkbar (+3%, +5%).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.