Rekord im Hafen von Santa Cruz


© Wochenblatt

An einem Tag 467.658 BRT an Kreuzfahrtschiffen!

Am Freitag, dem 12. November, brach der Hafen von Santa Cruz die bisherige Rekordmarke und verzeichnete ganze 467.658 Brutto-Register-Tonnen an Kreuzfahrtschiffen.

Fünf luxuriöse Meeres-Hotels hatten Teneriffa angesteuert: die „Thomson Destiny“, die „MSC Fantasía“, die „Independence of the Seas“, die „Grand Celebration“ und die „Celebrity Constellation“. Sage und schreibe 17.000 Passagiere (12.200 Kreuzfahrer und 4.800 Besatzungsmitglieder) fuhren im Laufe des Tages in den Hafen ein. Viele der Besucher erkundeten die Insel per Bus, allerdings entschied sich die Mehrheit für einen Aufenthalt in Santa Cruz.

Die vom Cabildo unterstützte Stiftung Tenerife Rural (Ländliches Teneriffa) nutzte die Gelegenheit, um den Kreuzfahrern inseleigene Weine, Mojos (kanarische Soße), Honig, Marmeladen und Bananen vorzustellen. Auf der Plaza de La Candelaria konnten die Touristen in mehreren Zelten die Produkte probieren, die Hersteller befragen und die Köstlichkeiten erwerben.

In der darauffolgenden Woche vom 15. auf den 21. November empfing die Hauptstadt laut Hafenbehörde elf Kreuzfahrtschiffe mit 19.760 Touristen und 6.940 Besatzungsmitgliedern.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.