Reggaetón im Knast


© Moisés Pérez

Das Mädchen-Duo „K-Narias“ gab ein Konzert in der Haftanstalt Tenerife II

Das Newcomer-Mädchen-Duo „K-Narias“ gab kürzlich ein besonderes Konzert. Die zwei jungen Mädchen aus dem Ortsteil Añaza in Santa Cruz begeisterten die Häftlinge des Gefängnisses Tenerife II in La Esperanza mit ihrem „Reggaetón Canario“.

Im Veranstaltungssaal versammelten sich knapp 200 Häftlinge mit ihren Aufsehern und Lehrern und genossen den Auftritt der Zwillinge Gara und Loida, die – etwas züchtiger gekleidet als man es von ihren anderen Auftritten gewohnt ist – mit ihren lateinamerikanischen Rhythmen von Anfang an ihr Publikum begeisterten. „Wir konnten kaum glauben, dass die unsere Texte kennen“, erklärten sie später verblüfft, denn schon vor Beginn ihres Auftritts sangen die Häftlinge die bekannten Lieder der „K-Narias“.

Das Mädchen-Duo wurde von der Gefängnisleitung im Rahmen der Aktion Grundtvig des Europäischen Sokrates-Programms eingeladen, ein Konzert in der Haftanstalt zu geben. Eine Erfahrung, die Gara und Loida als lohnend beschrieben und sich gerne bereit zeigten, sie zu wiederholen.

Die Aktion Grundtvig wurde im Rahmen des europäischen Sokrates-Programms eingerichtet, um die allgemeine Erwachsenenbildung zu fördern. Knapp 200 Häftlinge nehmen in Tenerife II an diesem besonderen Bildungsprogramm teil und nach Aussage von Gefängnisleiterin Ana Isabel Serrano wurden nur die Fleissigsten mit diesem Konzert belohnt. Bemerkenswert war dabei das anständige Verhalten aller Häftlinge, was auch die beiden Sängerinnen betonten.

Ana Isabel Serrano ist erst seit kurzem für die Haftanstalt Tenerife II verantwortlich. Sie erklärte, dass das Konzert von „K-Narias“ nur eine von vielen außerschulischen Freizeitaktivitäten für die Häftlinge mit besonders guten Noten innerhalb des Grundtvig-Erwachsenenbildungsprogramms ist. „Natürlich wollten alle 1.200 Häftlinge gerne zu dem Konzert kommen“, sagte sie. Doch nur diejenigen, die in der Gefängnis-Berufsschule regelmäßig den Unterricht besuchen und eine offensichtlich positive Einstellung dem Bildungsprogramm gegenüber haben, durften teilnehmen.

Das weibliche Reggeaton-Duo „K-Narias“ hat von seiner ersten CD „40 entre las dos“ mittlerweile über 40.000 Expemplare verkauft und ist auch außerhalb der Inselgrenzen erfolgreich. Derzeit tourt es in und rund um Madrid.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.