Reale Aufstiegschance für den CD Tenerife

Große Erwartungen an die kommenden Spiele, in denen sich entscheiden wird, ob der CD Tenerife in der kommenden Saison in die „Primera División“ zurückkehrt. Fotos: EFE

Große Erwartungen an die kommenden Spiele, in denen sich entscheiden wird, ob der CD Tenerife in der kommenden Saison in die „Primera División“ zurückkehrt. Foto: EFE

Am 11. und 19. Juni finden die entscheidenden Play-off-Spiele statt

Teneriffa/Gran Canaria – Der Traum vom Aufstieg in die erste spanische Fußballliga rückt für den CD Tenerife nach einer Saison mit vielen Höhen und Tiefen nun tatsächlich in greifbare Nähe. In der Play-off-Runde standen sich am 1. und am 4. Juni die beiden kanarischen Fußballvereine UD Las Palmas und CD Tenerife bei zwei spannenden Spielen als Rivalen gegenüber. Dabei ging es für beide Clubs um viel, denn zum Ende dieser Spielsaison in der zweiten Liga hatten beide Vereine die Chance auf den Aufstieg in die Königsliga.

Der dritte Platz auf der Tabelle, der den Aufstieg sichert, ist hart umkämpft. Als feststand, dass die Play-off-Runde zwischen UD Las Palmas und CD Tenerife (4. und 5. Tabellenplatz) sowie SD Eibar und Girona FC (3. und 6. Tabellenplatz) ausgetragen würde, wuchs die Spannung ganz besonders auf den Kanaren, wo das Lokalderby zwischen den beiden Inselvereinen mit stets ein Höhepunkt im Fußballkalender ist.

Das erste Lokal-Duell am 1. Juni im Stadion von Santa Cruz de Tenerife ging mit einem 1:0-Sieg für den CD Tenerife zu Ende. Beim Rückspiel in Las Palmas am 4. Juni ging der CD Tenerife in einem fast gänzlich gelben Stadion vor mehr als 31.000 Zuschauern mit einem Tor von Enric Gallego bereits in der dritten Spielminute in Führung. In der 48. Minute kam es nach einem Foul im Strafraum von Álvaro Valles zu einem Elfmeter, den ebenfalls Gallego in das Tor von UD Las Palmas platzierte und damit das 2:0 sicherte. Mit dem Tor von Eric Curbelo in der 71. Minute kehrte die Hoffnung für UD Las Palmas zurück; doch es blieb beim 2:1.

Ebenso groß wie die Freude nach dem 2:1-Sieg in Las Palmas sind nun die Erwartungen an die kommenden Spiele, in denen sich entscheiden wird, ob der CD Tenerife in der kommenden Saison in die „Primera División“ zurückkehrt. Fotos: EFE
Die Freude nach dem 2:1-Sieg in Las Palmas war sehr groß. Foto: EFE

Nach den Spielen zwischen SD Eibar und Girona FC steht nun fest, dass der CD Tenerife sich mit dem Girona FC messen wird. Das Hinspiel wird am 11. Juni um 21.00 Uhr Ortszeit im Montilivi-Stadion des katalanischen Clubs Girona FC stattfinden, das Rückspiel am 19. Juni ebenfalls um 21.00 Uhr im Stadion Heliodoro Rodríguez López in Santa Cruz de Tenerife.

Das Heimstadion des Girona FC, Montilivi, ist längst Teil der Geschichte des CD Tenerife. Dort spielte sich der Fußballclub von Teneriffa im Jahr 2009 nach sieben schwierigen Jahren in der zweiten Liga mit einem 1:0 gegen Girona FC zurück in die 1. Liga, wo er sich allerdings nur eine Saison halten konnte.

Nun will es das Schicksal, dass der kanarische und der katalanische Club sich erneut in einem Play-off im Stadion Montilivi und im Heliodoro messen, bei dem es für beide Vereine ums Ganze geht. Dass der CD Tenerife in der Tabelle den 5. und Girona FC den 6. Platz belegte, verbessert die Chancen für den kanarischen Aufstiegsanwärter, dem ein Unentschieden als Gesamtergebnis beider Spieltage genügen würde, um unter Trainer Luis Miguel Ramis den Sprung in die „Primera División“ zu schaffen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen