Real Madrid nach Sieg gegen CD Tenerife kurz an der Tabellenspitze


© EFE

Klarer 5:1-Sieg für die Königlichen

Real Madrid konnte sich nach dem Spiel gegen den CD Teneriffa am 27. Februar für zwei Stunden als neuer Tabellenführer der spanischen Primera División feiern.

Durch den klaren 5:1-Sieg gegen die Lokalmatadore überholten sie den FC Barcelona, der erst später am Abend gegen Malaga antrat. Die beiden Clubs liefern sich derzeit ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Tabellenführung.

Das hohe Ergebnis spricht zwar eine klare Sprache, doch glänzen konnten die Stars des Real Madrid mit ihrem Spiel vor 22.123 Zuschauern im Heliodoro Rodríguez López-Stadion in Santa Cruz nicht. Obwohl sie in Bestbesetzung antreten konnten, mit Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuain im Sturm, war die Vorstellung gegen Angstgegner CD Tenerife, der viel Herz und Leidenschaft zeigte, eher mittelmäßig.

Die hochmotivierten Gastgeber mit eindeutig mehr Möglichkeiten scheiterten immer wieder an der Umsetzung. Dagegen zeigten sich die „Königlichen“ routiniert und eiskalt vor dem Tor und kontrollierten nach zwei Treffern in der ersten Halbzeit das Geschehen.

Die zweite Hälfte begann furios, nachdem der Star-Kicker des Tenerife Ayoze kurz nach Beginn per Kopf auf 1:2 verkürzte. Mit viel Kampfgeist versuchte der Tabellenvorletzte noch das Unmögliche, doch ein wichtiger Treffer von Kaká in der 49. Minute zum 1:3 brachte die Madrilenen auf Siegeskurs. Ronaldo verwandelte einen Handelfmeter zum vierten Gegentreffer und Raúl traf kurz nach seiner Einwechslung zum Endstand von 5:1.

Barcelona gewinnt und setzt sich vor Madrid

So richtig Lust, die Tabellenführung an Madrid abzugeben hatte man in Barcelona jedoch nicht. Doch es blieb spannend, denn mit dem 1:1-Gleichstand, der bis zur 83. Minute der Partie gegen Málaga bestand, wäre Real Madrid an Barcelona vorbeigezogen. Es war schließlich Messi, der mit einem Spitzentor die Entscheidung brachte und mit dem 2:1 drei Punkte auf das Konto von Barça addierte – zwei Zähler vor dem Erzrivalen aus der Hauptstadt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.