Raubüberfall mit Plastikpistole


Erst kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassen

Ein vielfach vorbestrafter Verbrecher wurde kürzlich von Einheiten der Nationalpolizei aus La Laguna festgenommen, nachdem er versucht hatte eine Tankstelle im Stadtteil La Cuesta-Taco auszurauben.

Der 44-jährige Mann hatte sich perfekt vorbereitet: Um nicht erkannt zu werden trug er ein Kopftuch und mit Schminke hatte er versucht, seine Gesichtszüge zu ändern. Zudem trug er Handschuhe um keine Fingerabdrücke zu hinterlassen. Als er den Kassierer einer kleinen Tankstelle am Mirador Vistabella daraufhin mit seiner Plastikpistole bedrohte wurde er jedoch von einem Passanten beobachtet, der sofort die Polizei alarmierte. Mehrere Agenten konnten sich in die Tankstelle schleichen und den Mann ohne Widerstand überwältigen. Kurz darauf wurde bekannt, dass kurz zuvor in der Nähe ein Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft stattgefunden hatte, bei dem zwei Angestellte bedroht wurden. Als diese jedoch die Polizei alarmieren konnten, flüchtete der Mann mit seiner Beute, einer kleinen Kiste Obst, in Richtung Tankstelle.

September 1995:

9 Stunden Geiselnahme

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen alten Bekannten der Polizei, der erst kürzlich aus der Justizvollzugsanstalt Tenerife II entlassen worden war.  Der Mann mit den Initialen V.G.H. hatte 1995 mit einem Komplizen gewaltsam einen Imbiss überfallen und acht Geiseln genommen. Erst nach neun Stunden konnte damals eine Spezialtruppe der Polizei die Geiseln befreien.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.