Puerto erneuert den Straßenbelag


Besonders „mitgenommene“ Wege werden endlich ausgebessert

Die Stadt Puerto de la Cruz wird in den kommenden Wochen 180.000 Euro in die Ausbesserung des Straßenbelages der aufgrund des Verkehrsaufkommens am meisten „mitgenommenen“ Wege und Straßen investieren.

Begonnen wurde mit der Neuasphaltierung der besonders schlaglochreichen Straße Carretera de Las Tapias, die vom Hospital Bellevue Richtung Taoro-Park führt. Dann sollen die Calle Doctor Ingram, der Camino Cordobés, die Calle La Carreta, die Calle Joaquín Viera y Clavijo und die Plaza del Pescador folgen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.