Puerto de la Cruz: Wohnungsräumung mit Anakonda


Überraschung bei einem Routineeinsatz auf Teneriffa: Polizeibeamte sahen sich plötzlich einer großen Anakonda gegenüber.

Eigentlich ging es für die Polizei nur darum, eine Wohnung öffnen zu lassen, die der deutsche Mieter zwei Monate zuvor ohne Ankündigung verlassen hatte, nachdem er ein Jahr lang die Miete schuldig geblieben und Räumungsklage eingereicht worden war.

Wie überrascht waren die Beamten, als sie in der Wohnung in der Calle Blanco in Puerto de la Cruz eine über zwei Meter lange, gelbweiß gestreifte Albinopython antrafen. Nachdem feststand, dass die Schlange nicht giftig ist, wurde die Stiftung Fundación Neotrópico verständigt, die sich des Tieres annahm.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.