Prominenz und Gutbetuchte golften für einen guten Zweck


© WB

Jörg Wontorras 2. Charity-Turnier auf dem Abama-Golfplatz auf Teneriffa wurde ein großer Erfolg

Jörg Wontorra rief, und viele „Promis“ kamen. Zum zweiten Mal schon veranstaltete der bekannte TV-Sportmoderator sein jährliches Charity-Golfturnier auf Teneriffa. Vom 9. – 13. April trafen sich aus diesem Anlass jede Menge Prominenz und gut betuchte Teilnehmer aus Deutschland im Nobelhotel Abama, um ihrer Golfleidenschaft zu frönen, – und für einen guten Zweck.

Mehr als 72.000 Euro Reinerlös kamen diesmal zusammen. Jörg Wontorra und Wimbledon-Champion Michael Stich durften sich auf der Abschluss-Gala über das Ergebnis für ihre Stiftungen freuen.

Besonders freuen durfte sich auch Teilnehmer Jürgen Uhlemann aus Hamburg. Er gewann den Hauptpreis der Tombola im Rahmen eines festlichen Abends zum Ende des Turniers, eine Golfreise für zwei Personen nach Argentinien im Wert von 15.000 Euro.

Die weiteren in die Tombola gestifteten Preise, – es waren ihrer viele und überaus attraktive -, lassen sich statt Aufzählung am besten mit einer alten Bibelweisheit beschreiben: Wer hat, dem wird gegeben.

Rundum zufrieden wiederum waren die Teilnehmer des Luxus-Turniers mit dem Service des Abama-Hotels und dem auch höchsten Ansprüchen genügenden Golfplatz. Viele von ihnen kennen die attraktivs­­ten Plätze in aller Welt. Einhellige Meinung war, dass der Abama-Golfplatz dieser Kategorie unbedingt zuzurechnen ist. Ohnehin bietet die im Süden der Insel fast garantierte, ganzjährige Wettersicherheit für Golfer eine „Abschlagssicherheit“, die nirgends sonst in Europa, nur auf den Kanaren geboten wird.

So konnten die neuen Eigner des Hotels mit Wontorra, Stich & Co. gleich ein weiteres Charity-Turnier fürs nächste Jahr vereinbaren. Zufrieden stifteten sie ein Feuerwerk,  bewundert u.a. von Schauspieler Jan Josef Liefers, Komiker Mike Krüger, Schauspielerin Viktoria Brahms, den Sportstars Rudi Altig, Karl Allgöwer, Jörg Berger, Rainer Bonhof, Manfred Germar, Bernd Hölzenbein, Erwin und Helmut Kremers, Lars Riedel, Norbert Schramm.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.