Preise der Latino-Musikszene auf Teneriffa


Am 26. Februar werden in Santa Cruz die „Premios Cadena Dial“ verliehen

Am 26. Februar werden im Auditorium in Santa Cruz de Tenerife die „Premios Cadena Dial“ der Latino-Musikszene verliehen. Im vergangenen Jahr fand die Preisverleihung des Radiosenders zum ersten Mal nicht wie gewohnt in Madrid, sondern auf Teneriffa statt und die Erfahrung war offensichtlich so positiv, dass die Gala in diesem Jahr erneut auf der Insel stattfinden wird.

Dies bestätigte das Presseamt des Cabildos, dessen Präsident und Vizepräsident zur öffentlichen Vorstellung der Preise in die Hauptstadt reisten. Ricardo Melchior bezeichnete es als „große Ehre“, dass der Musiksender zum zweiten Mal in Folge Teneriffa als Veranstaltungsort für die Cadena Dial-Gala gewählt hat. Jorge Flo, Direktor der Musiksender von Union Radio, bedankte sich seinerseits beim Cabildo von Teneriffa für die Unterstützung dieses Events und äußerte den Wunsch, die Gala auch in kommenden Jahren wieder auf Teneriffa zu veranstalten. Juan Carlos Chaves, Direktor des Radiosenders, betonte bei diese Gelegenheit, dass Cadena Dial sich mit mittlerweile 1,7 Millionen Hörern zum zweitwichtigsten Radiosender Spaniens enwickelt hat.

Defilee der Stars

Die zweistündige Preisverleihung wird auch in diesem Jahr zahlreiche Stars auf die Insel locken.  Auf der Liste der Preisträger, die für ihr Talent und ihre musikalische Leistung im vergangenen Jahr geehrt werden, stehen so berühmte Namen wie Gloria Estefan, Juan Luis Guerra, Juanes, Shaila Dúrcal, Luz Casal und Pastora Soler, die sicherlich für Blitzlichtgewitter über dem roten Teppich sorgen werden. Einen Preis sollen auch David Bustamante, Conchita, Alejandro Fernández, María, Chambao, Kiko y Sara, Andy y Lucas, Merche und La quinta estación erhalten.

Die „Premios Cadena Dial“ wurden 1996 erstmals verliehen. Sie zeichnen Musiker der Latinoszene aus. Auch Julio Iglesias, Alejandro Sanz, Chayanne, José Luis Perales, Miguel Ríos und Rocío Dúrcal wurden schon ausgezeichnet.

Im vergangenen Jahr gingen die Preise der Cadena Dial an Alejandro Sanz, Diego Martín, Alex Ubago, Yahir, Luis Fonsi, Paulina Rubio, David Bisbal, Carlos Baute, David de María, Laura Pausini, Malú, Chayanne, Manuel Carrasco, Nauzet und Antonio Carmona.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.