Parkhaus geplant


© WB

Drei Parkdecks unter der Plaza de la Constitución

Die Stadt Puerto de la Cruz und das zur Modernisierung der Stadt gegründete Konsortium haben die Pläne für ein Parkhaus an der Plaza de la Constitución wieder ausgegraben, die vor sieben Jahren unter der damaligen sozialistischen Bürgermeisterin Lola Padrón entstanden. Seinerzeit wurde für das Projekt einer unterirdischen Parkgarage allerdings kein Investor gefunden.

Gemeinde und Konsortium wollen möglichst bald den Bauauftrag für ein dreistöckiges Parkhaus mit 310 Stellplätzen vergeben. Das Parkhaus soll unter dem heutigen Parkplatz beim Gebäude Bel Air bzw. am Anfang der Avenida Betancourt y Molina entstehen. Dies ließ die Gemeinde in einer Pressemitteilung wissen. „Für die Stadtverwaltung ist die Schaffung neuer Parkmöglichkeiten eine Priorität, denn das ist eine Voraussetzung für die Entwicklung der Stadt“, erklärte Stadtdezernent Marrero. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.