Pächter für Landhotel gesucht


© Wochenblatt

Cabildo schreibt „Señorío del Valle“ erneut aus

Das Cabildo von Teneriffa hat das Hotel Señorío del Valle in Santiago del Teide erneut zur Pacht ausgeschrieben.

Bis 30. September können Anträge eingereicht werden. Das Hotel war bereits vor zwei Jahren an das Unternehmen Hoteles Canarios (HC) übergeben worden, das die Anlage jedoch nicht zur Zufriedenheit des Cabildos bewirtschaftete. Nun soll ein neuer Pächter gefunden werden, der das Hotel und die anderen zu dem Gebäudekomplex gehörenden Räumlichkeiten und Einrichtungen auf 20 Jahre erhält. Die jährliche Pacht beträgt 24.000 Euro.

Das Hotel Señorío del Valle verfügt über 20 Zimmer (2 Junior Suiten, 2 Zimmer mit großer Terrasse, 1 behindertengerechtes Zimmer und 15 Doppelzimmer) und bietet u.a. wegen des angrenzenden Pferdestalles und Reitplatzes ein vielfältiges naturverbundenes Freizeitangebot.

Auf dem etwa 27.000 Quadratmeter großen Grundstück befinden sich die „La Casa del Patio“, in der das Cabildo gerne eine Ausstellung über den Ausbruch des Vulkans Chinyero sehen würde, ein kleines Restaurant, eine Cafetería und weitere Räumlichkeiten.

Das Anwesen „La Casa del Patio“ wurde zwischen 1665 und 1668 erbaut und war im Besitz der Familie Hoyo-Solórzano, bis es von Teneriffas Cabildo erworben wurde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.