Öffnung des T-2 in diesem Jahr?


AENA wird neuen Terminal des Süd-Flughafens nur bei Steigerung der Passagierzahlen in Betrieb nehmen

Im Laufe des Jahres soll der neue Terminal des Süd-Flughafens Reina Sofía (T-2) betriebsbereit sein, doch laut Flughafendirektor Óscar Martínez mache die zivile Luftfahrtbehörde AENA nach dem starken Einbruch der letzten Jahre die Öffnung nun von einer Steigerung der Nachfrage bzw. der Passagierzahlen abhängig.

Gegenüber einer kanarischen Tageszeitung erklärte Martínez, zwischen 2007 und 2009 sei das Fluggastvolumen um 700.000 bzw. 20% gesunken. Da 2010 die Zahlen wieder um 3,5% angewachsen seien und 2011 acht Millionen Passagiere erwartet würden, glaube er jedoch an eine Öffnung des neuen Terminals noch in diesem Jahr

Der neue Abflug-Terminal erstreckt sich über 21.400 qm und liegt westlich von den bereits bestehenden Gebäuden. Ab Inbetriebnahme könnten statt 3.000 dann 4.400 Passagiere stündlich abgefertigt werden. Die 32 neuen Schalter würden die momentane Kapazität um 36% erhöhen. Der untere Stock des Gebäudes wird der Abfertigung dienen, der obere Büros für Fluggesellschaften und Lokale für den Handel bieten. Durch einen Tunnel werden die Reisenden direkt von einer Abfertigungshalle in die andere gelangen können.

Erst einmal wird AENA in Kürze ein neues Radar und ein neues Datenverarbeitungszentrum in Betrieb nehmen sowie Verbesserungsarbeiten im aktuellen Terminal und an der Beleuchtung für über sechs Millionen Euro durchführen lassen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.