Noch nicht die Zeit zu gehen


© EFE

Miguel Concepción, der Präsident des Fußballclubs CD Tenerife ist jetzt Gerüchten entgegengetreten, die besagen, dass er zurücktreten werde.

Er habe seinen Zyklus als Chef der Inselkicker noch nicht beendet, und es blieben noch wichtige Dinge zu tun, erklärte er den Medien. Allerdings werde er sich zurückziehen, wenn seine Amtszeit abgelaufen sei und keine weitere Kandidatur anstreben, versicherte er. Der Unternehmer, der von der Insel La Palma stammt, ist sich der Tatsache bewusst, dass sich mehrere Aktionäre des Vereins als Kandidaten für die Präsidentschaft nominieren lassen möchten, doch müssen sie sich noch zwei weitere Jahre gedulden, denn so lange läuft seine zweite Amtszeit an der Spitze des Vereins. „Jetzt, wo sich die finanzielle Lage des Clubs in den vergangenen Monaten gebessert hat, tauchen plötzlich wieder Kandidaten auf, welche die Präsidentschaft anstreben“, stichelte er.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.