Neues Busnetz in Teneriffas Süden


© CabTF

„Regelmäßige, logische und nachvollziehbare Verbindungen“

Titsa hat das veraltete Busnetz im Inselsüden überarbeitet und Ende Juli etliche Neuerungen eingeführt.

Vor Kurzem stellte das Cabildo das neue Busnetz im Süden Teneriffas vor, dessen Neuerungen seit Ende Juli umgesetzt werden. Bis Oktober soll die Umstellung und Anpassung abgeschlossen sein. 

Inselpräsident Carlos Alonso gab bekannt, das veraltete Netz sei den aktuellen Anforderungen angepasst worden und biete „regelmäßige, logische und nachvollziehbare Verbindungen“. Das neue Netz bestehe aus 44 Linien, 14 bestehende seien verändert und 16 neue Verbindungen ausgearbeitet, die Frequenzen erhöht und die Linienführung optimiert worden. Die im Inselsüden bestehenden 868 Haltestellen würden weiterhin angefahren, neu dazu kämen Haltestellen an bisher nicht mit dem Bus erreichbaren Stellen wie Cho, Parque de la Reina, Montaña Pelada oder Los Toscales.

Einwohner, Besucher und Urlauber können sich auf der Website nuevaredsur.titsa.

com über das neue Busnetz und die Buslinien, Haltestellen und Abfahrtzeiten informieren. 

Im Folgenden ein Überblick einiger Neuheiten und Änderungen: 

Die Buslinie 110, die praktisch ohne Halt den Umsteigebahnhof von Santa Cruz mit Costa Adeje verbindet, hält nun auch am Kreisverkehr von San Isidro, der mehrere Linien miteinander verknüpft. Darunter die neue Linie 408, die Granadilla mit San Isidro und El Médano verbindet. 

Neu ist auch die Linie 415 zwischen El Fraile und San Isidro. 

Weiterhin wurde die Frequenz der Flughafen-Busse erhöht. 

Das Südkrankenhaus ist mit den Linien 480 (Arona – Los Cristianos), 482 (Vilaflor – Los Cristianos) und der neuen 418 (Costa Adeje – Valle San Lorenzo) erreichbar.

Die Linie 416 (Granadilla – Los Cristianos) wurde verkürzt. 

Die Anbindung zwischen Granadilla und El Médano wurde verbessert (Linien 408, 409, 410, 411). Zum ersten Mal wird Montaña Pelada angefahren (411).

Zwischen La Caleta und Adeje wurden neue Verbindungen eingeführt. Die Linie 467 von Costa del Silencio wurde bis La Caleta erweitert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.