Neues Ärztezentrum in Puerto de la Cruz eröffnet


Im Ortsteil Las Dehesas in Puerto de la Cruz wurde kürzlich in aller Eile das neue „Centro de Salud“ des kanarischen Gesundheitsdienstes eröffnet, in dem nun die Praxen für Pädiatrie, Frauenheilkunde, Allgemeinmedizin, Zahnmedizin und die Notaufnahme untergebracht sind.

In den bisherigen Räumlichkeiten des Servicio Canario de Salud in der Calle El Pozo, beim Busbahnhof, ist weiterhin noch die Notaufnahme (nachts sowie an Sonn- und Feiertagen) geblieben sowie verschiedene Fachpraxen. Der Großteil des Gebäudes wurde jedoch geräumt, um die begonnenen Renovierungsarbeiten schneller vollenden zu können.

Das neue Gebäude in Las Dehesas wurde auf einem von der Stadt zur Verfügung gestellten Grundstück gebaut. Außerdem hat die Stadt ein weiteres Grundstück für etwa 200 Parkplätze zur Verfügung gestellt.

Bürgermeisterin Lola Padrón teilte mit, dass an der Beschilderung und Fertigstellung einer zweiten Zufahrtsstraße vom Strand Playa Jardín aus gearbeitet wird, um die ohnehin schmale Verbindungsstraße von Las Dehesas zu entlasten.

Das „Centro de Salud“ verfügt auf zwei Etagen über einen Notaufnahmebereich, vier Sprechzimmer für Pädiatrie, zwölf Sprechzimmer für Allgemeinmedizin, zwei Sprechzimmer für Zahnheilkunde, ein Sprechzimmer für Frauenheilkunde und einen Raum für Geburtsvorbereitung.

Das Ärztezentrum des kanarischen Gesundheitsdienstes in Puerto de la Cruz ist für die medizinische Betreuung von über 22.000 Bürgern zuständig.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.