Neues 4-Sterne-Luabay-Hotel


Ehemaliges Hotel „Esmeralda“ nach umfangreicher Renoverierung als „Luabay Costa Adeje“ wiedereröffnet

Die Orizonia angehörige Hotelkette Luabay Hoteles&Leisure hat vor Kurzem ihre fünfte touristische Anlage auf Teneriffa eröffnet.

Das ehemalige Hotel „Esmeralda“ in Costa Adeje wurde komplett renoviert und modernisiert und nun unter dem Namen „Luabay Costa Adeje“ wiedereröffnet.

Das 4-Sterne-Hotel verfügt über mehr als 380 Zimmer – 285 Doppelzimmer und 28 Suiten mit Meeresblick. Laut Luabay-Generaldirektor Miguel Serra wurden rund vier Millionen Euro in die Renovierung investiert. Unter anderem bietet das „Luabay Costa Adeje“ nun ein Babyspa, ein Fitnessstudio, Schwimmbäder und zwei Themenrestaurants (Spanien bzw. Mexiko).

Bei der offiziellen Präsentation des neuen Luabay-Hauses hob José Miguel Rodríguez Fraga, Bürgermeister von Adeje, die umfangreichen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten hervor und freute sich, dass es weiterhin Unternehmer gäbe, die investierten. Rodríguez Fraga dankte allen Unternehmern, die auf ein „lebendiges und dynamisches Urlausbziel“ wie Costa Adeje setzten.

Miguel Serra erklärte, die 2008 gegründete Hotelkette würde weiterhin auf die Kanaren setzen. Bei dem „Luabay Costa Adeje“ handele es sich um das fünfte Luabay-Hotel Teneriffas und das sechste der Kanaren (auf Lanzarote gibt es ein weiteres Luabay-Hotel).

Die Hotelkette gehört der Unternehmensgruppe Orizonia an. Deren Fluggesellschaft Orbest wiederum schloss erst kürzlich ein Abkommen mit dem kanarischen Fremdenverkehrsamt, um die Verbindungen der wichtigsten Festlandsstädte mit den Flughäfen im Norden und Süden Teneriffas auszuweiten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.