Neuer Sand für Los Guíos


© Ayuntamiento Santiago del Teide

Bis 18.00 Uhr ist der Strand auch weiterhin öffentlich zugänglich

Ende April wurde die Pumpe angeworfen, um den Strand von Los Guíos mit neuem Sand aufzufüllen.

Geplant ist, 3.500 Kubikmeter Sand aus dem Becken des Sporthafens von Los Gigantes abzusaugen, der mit Hilfe eines flexiblen Schlauches direkt an den Strand gepumpt wird. Der Strand kann tagsüber bis 18.00 Uhr besucht werden und wird nur zwischen 18.00 Uhr und Mitternacht gesperrt. 

Bürgermeister Emilio Navarro wohnte dem Beginn der Arbeiten bei und erklärte, es handele sich um ein seit Langem von der Gemeinde und dem Betreiber des Sporhafens gefordertes Vorhaben. Dank des Einsatzes des Küstenamtes sei es nun endlich so weit gekommen. Man gehe davon aus, dass bis zum Sommer der allseits beliebte Badestrand von Los Guíos sein altes Aussehen wiedererlangt habe. 

Bei der Verbesserung einer der wichtigsten Urlauberattraktionen des Ortes handele es sich um die erste einer Reihe geplanter Verschönerungsmaßnahmen seitens der Gemeinde.  




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.