Neuer Preis für Wolfgang Kiessling

Wolfgang Kiessling bei seiner Rede anlässlich seiner Auszeichnung mit dem „Premio Tribuna“ Foto: loro parque

Wolfgang Kiessling bei seiner Rede anlässlich seiner Auszeichnung mit dem „Premio Tribuna“ Foto: loro parque

Der Verlag Tribuna de Canarias würdigt damit seine herausragende unternehmerische Leistung und das Engagement des Loro Parque für Nachhaltigkeit und höchste Qualitätsansprüche

Teneriffa – Wolfgang Kiessling, Gründer und Präsident der Loro Parque Unternehmensgruppe, ist mit dem diesjährigen Preis der digitalen regionalen Wirtschafts­zeitung Tribuna de Canarias ausgezeichnet worden.
Mit diesem Preis wird nicht nur die erfolgreiche unternehmerische Laufbahn des 84-jährigen Deutschen in seiner Wahlheimat auf den Kanaren gewürdigt, sondern auch das Engagement des Hauptunternehmens der Gruppe, des Tierparks Loro Parque, für Nachhaltigkeit und die Erfüllung höchster Qualitätsstandards.

Der am 17. Dezember 1972 eröffnete heutige z0ologische Garten Loro Parque in Puerto de la Cruz war ursprünglich ein reiner Papageienpark mit etwa 150 Exemplaren. Auf dem damals 13.000 Quadratmeter großen Gelände waren 25 Mitarbeiter beschäftigt. In den fast 49 Jahren, die seither vergangen sind, sind nicht nur die Ausmaße und die Belegschaft sowie die Zahl der Tiere und ihrer Arten im Loro Parque gewachsen, sondern mit jedem Jahr auch das Engagement für Naturschutz und Tierwelt. Zusammen mit der Stiftung Loro Parque setzt sich der Zoo für den Erhalt der Artenvielfalt und Forschungsprojekte in aller Welt ein.

Bei der diesjährigen Gala der digitalen Wirtschaftszeitung, die im exklusiven Rahmen des Auditorio Adán Martín in Santa Cruz de Tenerife stattfand, wurden außerdem die Firmen und Unternehmer Softtoner, CaixaBank, Grupo Fedola, José Valle, JH Asesores Financieros, CICAR, ESM Tenerife, Antonio Padrón, Ángela Delgado, Braulio Simancas, Enrique Arriaga sowie die Stadtverwaltung von Fuencaliente, der kanarische Städtebund FECAM und der spanische Verband der Selbstständigen (Federación Nacional de Autónomos) ausgezeichnet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen