Neuer Asphalt für Zufahrt nach La Caldera


Das Cabildo wird die stark in Mitleidenschaft gezogene Zufahrtsstraße zum beliebten Freizeitgebiet von La Caldera in Aguamansa neu asphaltieren. Das gab dieser Tage José Antonio Valbuena, Leiter des Ressorts Nachhaltigkeit, Umwelt, Wasser und Sicherheit im Gespräch mit einer lokalen Tageszeitung bekannt. Laut Valbuena soll der Auftrag so schnell wie möglich vergeben werden, um die Arbeiten noch im Juni abschließen zu können. „Statt – wie ursprünglich vorgesehen – die Löcher für 30.000 Euro auszubessern, haben wir uns für die Neuasphaltierung entschieden,“ so der zuständige Ressortleiter. Das Cabildo will die Kosten von 80.000 Euro trotz umstrittener Zuständigkeit übernehmen. „Die Straße war schon in schlechtem Zustand, doch nach den letzten Schneefällen hatte sich dieser extrem verschlechtert. Gerade hier war die Teide-Zufahrt gesperrt worden und die Zufahrtsstraße zu La Caldera wurde als Wendepunkt benutzt, womit der Belag endgültig zunichtegemacht wurde.“

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.