Neue Variante von Trickbetrug


Die kanarische Stromgesellschaft Unelco-Endesa hat davor gewarnt, dass ein Unbekannter auf Teneriffa in ihrem Namen Kunden betrügt.

Der Mann wird dabei meist bei älteren Personen vorstellig und verlangt als angeblicher Unelco-Angestellter Geld für völlig unsinnige Reparaturen oder Änderungen am Zähler. Er trage dabei die Arbeitskleidung der Unelco-Mitarbeiter und lege gefälschte Formulare vor. So ergaunerte der Betrüger bis zu 200 Euro pro Besuch. Unelco-Endesa gibt in diesem Zusammenhang bekannt, dass ihre Mitarbeiter in keinem Fall befugt sind, Geldbeträge vor Ort zu kassieren, sondern immer über das Konto abgerechnet wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.